Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und dem Vermieter Hillmer Auf dem Meere GbR Sie bestätigen mit Ihrer Buchung, dass Sie den Inhalt dieser Bedingungen zur Kenntnis genommen haben und anerkennen.

2. Buchungsanfrage / Vertragsschluss

2.1 Mit Ihrer Buchungsanfrage bieten Sie den Vertragsabschluss verbindlich an. Ihre Buchungsanfrage kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden. Ihre Anfrage begründet jedoch noch keinen Anspruch auf das Zustandekommen eines Vertrages mit der Hillmer Auf dem Meere GbR.

2.2 Der Vertrag kommt erst zustande, wenn Ihre Buchungsanfrage von der Hillmer Auf dem Meere GbR schriftlich oder per E-Mail bestätigt wird und die Geschäftsbedingungen durch Sie akzeptiert werden.

3. Leistungen und Preise

3.1 Der Umfang der vertraglichen Leistungen sowie die Preise ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Angebots sowie aus den Angaben in der Buchungsbestätigung. Die Kosten für Strom, Wasser, Heizung und Endreinigung sind im angegebenen Preis enthalten.

3.2 Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer ein. Bei Abweichungen zwischen den Angaben im Angebot und in der Buchungsbestätigung gelten die Angaben in der Buchungsbestätigung.

3.3 Sofern Sie vertraglich zur Verfügung gestellte Leistungen, insbesondere infolge verspäteter Ankunft und/oder früherer Abreise wegen Krankheit oder aus anderen, nicht vom Vermieter zu vertretenden Gründen nicht oder nicht vollständig in Anspruch nehmen, so entsteht Ihnen kein Anspruch auf anteilige Rückerstattung.

4. Anzahlung / Zahlungsbedingungen

Der gesamte Reisebetrag ist spätestens 5 Tage vor Anreise durch Sie zu zahlen. Sollte der gesamte Reisebetrag nicht wie vereinbart, 5 Tage vor Anreise auf dem bezeichneten Konto gutgeschrieben sein, so ist die Hillmer Auf dem Meere GbR berechtigt, die Wohnung anderweitig zu vermieten. In diesem Fall wird die Reservierung von der Hillmer Auf dem Meere GbR storniert. Bitte achten Sie darauf, den Reisebetrag rechtzeitig im Voraus zu bezahlen.

5. Rücktritt durch den Mieter / Rücktrittskosten

5.1 Sie sind jederzeit berechtigt, von Ihrer Buchung zurücktreten. Aus Beweisgründen empfehlen wir für den Rücktritt die Schriftform. Im Falle des Rücktritts sind wir berechtigt, von Ihnen Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und unsere Aufwendungen zu verlangen.

5.2 Im Falle eines Rücktritts von der Buchung werden folgende Rücktrittskosten erhoben:

  • ab Buchung bis 5 Tage vor Anreise kostenfrei
  • ab 5 Tage vor Anreise oder bei Nichterscheinen 100 % des Mietpreises

5.3 Der Berechnung zugrunde gelegt wird dabei der ursprünglich vereinbarte Gesamtpreis. Maßgebend für die Staffelung ist der Zugang Ihrer Rücktrittserklärung bei uns.
Der Nachweis eines geringeren Ausfalls bleibt Ihnen vorbehalten.

6. Unter- oder Weitervermietung / Ersatzreisende

6.1 Die Unter- oder Weitervermietung des überlassenen Objekts sowie deren Nutzung zu anderen als Beherbergungszwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung.

6.2 Wird von Ihnen ein Ersatzreisender zu den gleichen Bedingungen für den fraglichen Zeitraum gestellt oder können wir das Objekt anderweitig vermieten, wird eine Umbuchungsgebühr von 10 % des Reisepreises, mindestens aber 20,- EUR berechnet.
Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass uns rechtzeitig vor Mietbeginn eine verbindliche neue Buchung vorliegt, damit die nötigen Dispositionen von uns getroffen werden können.

6.3 Wird ein Ersatzreisender nur zu anderen Bedingungen (z. B. abweichende Gruppengröße, anderer Mietzeitraum etc.) gefunden, wird dem ursprünglichen Kunden der Differenzbetrag zwischen altem und neuen Reisepreis zzgl. der Umbuchungsgebühr in Rechnung gestellt bzw. mit dem geleisteten Reisepreis verrechnet.

7. Rücktritt des Vermieters

7.1 Die Hillmer Auf dem Meere GbR ist berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, beispielsweise falls höhere Gewalt oder andere vom Vermieter nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen; das Objekt unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z. B. in der Person des Kunden oder des Zwecks, gebucht wird; ein Verstoß gegen § 6 Ziffer. 1 vorliegt. Bei berechtigtem Rücktritt des Vermieters entsteht kein Anspruch Ihrerseits auf Schadensersatz.

8. Unterkunft / Übergabe / Rückgabe

8.1 Die Schlüsselübergabe bei Anreise erfolgt persönlich vor Ort oder durch den Schlüssellosen Zugang. Nähere Angaben dazu erhalten Sie direkt bei Buchung durch die Hillmer Auf dem Meere GbR.

8.2 Ihr gebuchtes Objekt steht Ihnen ab 15:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Sie haben keinen Anspruch auf eine frühere Bereitstellung.

8.3 Die Rückgabe muss bis 10.00 Uhr erfolgen. Das Objekt muss pünktlich verlassen werden, um dem nächsten Gast ein gereinigtes Objekt zeitgerecht zur Verfügung stellen zu können. Die Schlüssel sind bei Auszug im Objekt zu hinterlassen.

8.3.1 Bei Verlust der Schlüssel fällt eine Pauschale in Höhe von 50 € an.

8.4 Auf Wunsch kann ein individueller „Late Check out“ gegen Gebühr vereinbart werden, sofern das Objekt nicht direkt neu vermietet ist.

9. Inventar / Mitwirkungspflicht / Gewährleistung / Ausschluss von Ansprüchen

9.1 Sie als Mieter des Objektes und evtl. Mitnutzer verpflichten sich, das überlassene Objekt und dazugehörige Inventar pfleglich zu behandeln. Sie haften für fehlendes und / oder beschädigtes Inventar und müssen sich bei Einzug vom ordnungsgemäßen Zustand desselben überzeugen. Eine Geltendmachung gegenüber dem Mieter bleibt der Hillmer Auf dem Meere GbR vorbehalten.

9.2 Beschädigungen die unmittelbar nach der Anreise oder später festgestellt werden, sind der Hillmer Auf dem Meere GbR unverzüglich anzuzeigen. Es wird empfohlen solche Beschädigungen auch dann anzeigen, wenn diese für Sie nicht störend sind.

9.3 Sie sind im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Ihnen Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen, einen eventuell bestehenden Schaden gering zu halten oder zu vermeiden. Diese Schadensminderungspflicht erfordert es, Beanstandungen unverzüglich bei uns als Beauftragten des Vermieters anzuzeigen. Eine schuldhafte Verletzung dieser Mitwirkungspflicht kann zur Minderung oder zum Ausschluss von Ansprüchen führen.

9.4 Ansprüche wegen nicht vertragsgemäß erbrachter Leistungen müssen Sie innerhalb einer Ausschlussfrist von 2 Wochen nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise uns gegenüber geltend machen, falls Sie nicht ohne Ihr Verschulden an der Einhaltung dieser Frist verhindert worden sind. Auch insoweit empfehlen wir die Schriftform.

10. Sonstiges

10.1 Lärmbelästigung: Auch während Ihrem Aufenthalts geht für viele von uns der Alltag weiter. Für entsprechende Geräuschkulissen, z.B. durch Bauarbeiter, Straßenverkehr o.ä., sind wir nicht verantwortlich. Es besteht kein Anspruch auf Entschädigung.

10.2 Haustiere sind nicht gestattet und können nur in Ausnahmefällen nach vorheriger Zustimmung durch die Hillmer Auf dem Meere GbR mitgebracht werden.

10.3 Wertgegenstände: Es wird keine Haftung für abhanden gekommene eingebrachte Wertgegenstände übernommen. Sie bestätigten rein vorsorglich, dass sie haftpflichtversichert sind und persönlich oder Ihre Haftpflichtversicherung für jegliche Schäden erforderlichenfalls eintritt.

10.4 Wir stellen Ihnen während Ihres Aufenthalts WLAN kostenfrei zur Verfügung. Die Benutzung des WLAN zu illegalen Handlungen ist untersagt. Mit der Anmeldung in das WLAN haftet der Gast für Zuwiderhandlungen.

10.5 Rauchen: In allen Objekten besteht Rauchverbot. Bei Nichteinhalten fällt eine Gebühr in Höhe von 150€ für die Sonderreinigung an.

11. Standort

Auf alle Rechtsbeziehungen zwischen Hillmer Auf dem Meere GbR und dem Kunden findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Leistungen aus diesem Vertrag ist im kaufmännischen Verkehr für beide Teile Lüneburg.

12. Unwirksamkeit einzelner Klauseln

Eine Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Geschäftsbedingungen zur Folge.